Research in Germany" - Virtual Career Fair 23. Juni 2022

Details

Date:
June 23, 2022 (CEST)
Organizer:
German Academic Exchange Service (DAAD)
Location:
virtuell

"Research in Germany" - Virtual Career Fair 23. Juni 2022

Datum: 23.06.2022

Uhrzeit: 15:00-19:00 Uhr (MESZ), 09:00am – 01:00pm (EDT)

Zielregion: Nord- und Südamerika sowie ausgewählte Länder Europas

Zielgruppe: Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwichswissenschaftler von PhD-Kandidatinnen und Kandidaten bis Postdocs

Fachrichtung: offen

Aussteller: Bis zu 35 deutsche Hochschulen, Graduiertenschulen und Forschungsinstitute

Kurzbeschreibung: Virtuelle Messen sind Veranstaltungen, auf denen es den ausstellenden Institutionen ermöglicht wird, sich einem breiten Kreis von potenziellen Kunden zu präsentieren. An den von „Research in Germany“ in den letzten drei Jahren organisierten virtuellen Karrieremesse nahmen zwischen 500 und 2.000 internationale Personen teil. Die Messe findet in einem virtuellen Raum statt und ist daher nicht ortsgebunden, sodass wesentliche Beschränkungen herkömmlicher Veranstaltungsformate entfallen.

Während einer virtuellen Messe begegnen sich Aussteller und Besucher auf einer dafür eigens gestalteten Internetplattform. Jede deutsche Institution erhält einen eigenen virtuellen Messestand, der individuell gestaltet werden kann. 

 

Bitte beachten: Jeder Aussteller beteiligt sich mit 300,- EUR, während der DAAD sämtliche Kosten für die Erstellung, Konfiguration, Betrieb und Support, Softwareentgelte, das Projektmanagement der virtuellen Plattform und für die Integration der Inhalte und Designs, sowie für die Bewerbung der virtuelle Messe übernimmt. Die 300,- Euro werden jedem Aussteller direkt vom Plattformbetreiber im Nachgang der virtuellen Messe in Rechnung gestellt.

 

Leistungen des DAAD:

  • Organisation der Gesamtveranstaltung
  • Werbekampagne für die Messe
  • Eigener Online-Messestand für jeden Aussteller mit der Möglichkeit Dokumente, Videos, Stellenanzeigen uvm. auszustellen
  • Alle eingeladenen Einrichtungen können sich in einem "virtuellen Auditorium" am eigenen Messestand in einem 30-minütigen Vortragsslot (live oder "on demand") präsentieren
  • Möglichkeit zur individuellen Gestaltung des Messestands mittels Stand-Konfigurator und mehrere Zugänge (max. 5 pro Einrichtung) für die Standbetreuer
  • Einführung und Training zur Nutzung des Online-Messestands in Zusammenarbeit mit einem Dienstleister
  • Technische Betreuung während der Veranstaltung in Zusammenarbeit mit einem Dienstleister
  • Evaluation der Veranstaltung


Bestandteile der Werbekampagne:

  • Research in Germany"-Webseite: prominente Platzierung des Hinweises zur virtuellen Messe auf der Startseite über einen Monat im Vorfeld der virtuellen Messe (tägl. Seitenaufrufe: 2.418)
  • "Research in Germany"-Facebook- und Twitter-Posts (organisch) für alle Follower (FB-Follower: 369.537, Twitter-Follower: 121.800) über einen Monat im Vorfeld der virtuellen Messe
  • "Research in Germany"-Facebook-Anzeigen bei der Zielgruppe in ausgewählten Ländern und den dortigen 10-TOP Universitäten über einen Monat im Vorfeld der virtuellen Messe
  • "Research in Germany"-LinkedIn-Kanal: Anzeigen über einen 1-monatigen Zeitraum, im Vorfeld der Messe (LinkedIn-Follower: 12.529)
  • DAAD- Facebook und -Twitter Anzeigen bei der Zielgruppe in ausgewählten Ländern über einen Monat im Vorfeld der virtuellen Messe
  • Bewerbung der virtuellen Messe im elektronischen "Research in Germany"-Newsletter (Reichweite: 38.310)
  • Bewerbung der virtuellen Messe über die DAAD-Außenstellen und – Informationszentren und deren Netzwerke (ca. 30 Standorte)
  • Bewerbung der virtuellen Messe über das Alumniportal Deutschland (https://www.alumniportal-deutschland.org/en/)

 

Bewerbung

Die Bewebungsfrist ist am 29. April 2022 abgelaufen. Es können noch Restplätze vergeben weren. Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, wenden Sie sich bitte an den unten Angegeben Kontakt.

 

Förderrichtlinien und Antragsverfahren: https://www.research-in-germany.org/en/our-service/events-and-online-talks/events/auswahlkriterien.html

Deutscher Akademischer Austauschdienst

Referat Internationales Forschungsmarketing

Sina Bremer

  • Kennedyallee 50
  • 53175 Bonn