Aktuelle Themen

Entdecken Sie unsere neuesten Beiträge zu aktuellen Themen, Entwicklungen und Best-Practice-Beispielen. Sie helfen Ihnen bei der Herausforderung, qualifizierte Nachwuchskräfte und geeignete Kooperationspartner für den Bereich Forschung und Entwicklung zu finden.

Forschende als Brand Ambassadors

Brand Ambassadors – also internationale Forschende, die im Namen der eigenen Institution kommunizieren – sind ein wirksamer Baustein im internationalen Forschungsmarketing.

Eine lächelnde, junge Frau sitzt auf dem Sofa, vor ihr ein Ringlicht. Mit der rechten Hand korrigiert sie die Position eines Handys, welches sich in der Mitte des Ringlichts befindet.

Forschende beraten

Für internationale Forschende ist es nicht immer leicht, sich einen Überblick über den Forschungsstandort Deutschland zu verschaffen. Gerade deswegen ist die umfassende Beratung dieser Zielgruppe so wichtig. Damit internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Vielfalt exzellenter Institutionen die richtigen Zugänge finden.

Beratungsszene an einem Messestand

Wie Sie Social Media gezielt im internationalen Forschungsmarketing nutzen

Über soziale Medien lassen sich die Zielgruppen des internationalen Forschungsmarketings optimal erreichen. Um die eigenen Botschaften wirkungsvoll zu kommunizieren, sollten die Maßnahmen für das Social-Media-Marketing strategisch geplant werden. Mit vielfältigen Angeboten unterstützt die Onlineredaktion von „Research in Germany“ Akteure des internationalen Forschungsmarketings bei ihren Aktivitäten.

Auf einer großen Kreuzung laufen viele Menschen über einen Zebrastreifen mit Emojis und Icons über ihren Köpfen.

Digitale Veranstaltungen

Für das internationale Forschungsmarketing sind digitale Veranstaltungen sehr bedeutend. Denn mit virtuellen Formaten können sich Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen zahlreiche Vorteile zunutze machen. Damit digitale Veranstaltungsformate zu einem Erfolg werden, sollten bei der Organisation und Durchführung einige Dinge beachtet werden.

Eine digitale Messehalle

Entrepreneurship fördern

Die gezielte Förderung von Entrepreneurship und internationalen, wissenschaftlichen Start-ups ist ein wirksamer Bestandteil für erfolgreiches internationales Forschungsmarketing. Erfahren Sie, welche Möglichkeiten es für Hochschulen gibt, Entrepreneurship zu fördern.

Beratungsexpertise bündeln

Das Welcome Centres der Ruhr-Universität Bochum zeigt, wie sich die Expertise bei der Beratung internationaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bündeln und die mitunter aufwendige Erstellung von Informationsmaterialien auf mehrere Schultern verteilen lässt. 

Eine Frau in dunkelgrünem Pulli mit Brille und kurzen blonden Haaren steht in einem Bürogebäude.

Employer Branding

Noch ist es für Hochschulen unüblich, sich strategisch als attraktiver Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren. Auf dem Marketingkongress von GATE-Germany wurden Möglichkeiten vorgestellt, das zu ändern.

Unten ist ein Tablet abgebildet von dem mehrere gestrichelte Linien abführen, die in Kreise münden in denen verschiedenste Personen abgebildet sind.

Mobilität fördern

Dank neuer Studien können deutsche Hochschulen ihr internationales Forschungsmarketing noch stärker zielgruppenorientiert ausrichten.

Eine junge Frau hält eine große, flache Schale in ihren Händen, darüber schwebt ein Globus. Im Hintergrund ist eine Skyline einer Großstadt mit Auto und Flugzeug dargestellt.

Die Sichtbarkeit der Hochschule im Netz steigern: Eine Team-Aufgabe

Viele deutsche Hochschulen sind im Internet nicht so sichtbar, wie sie es sein könnten. Wie sie eine Steigerung ihres Bekanntheitsgrades und der Besucherzahlen auf ihrer Website erreichen – dafür gibt es einige Grundregeln.

Grafik von kleinen Menschen, die mit großen Werkzeugen und Stiften um ein Tablet stehen.

Hochschul-Rankings

Internationale Hochschulrankings haben großen Einfluss auf die Außenwahrnehmung eines Forschungsstandorts. Sie zu bespielen ist jedoch kompliziert.

Hölzerne Spielblättchen mit Buchstaben bilden das Wort Ranking

Virtual Reality

Wie Sie Virtual Reality für Ihre Wissenschaftskommunikation nutzen können, berichten Ihnen in unserem Video zwei Praxisbeispiele.

Krisenmanagement Corona

Die Corona-Krise hat in Deutschland und weltweit zu erheblichen Einschränkungen im Bereich der Bildung und Lehre geführt. Wie können Hochschulen mit dieser neuen Situation umgehen? Wir haben für Sie Good-Practice-Beispiele und Prognosen zur Orientierung in dieser herausfordernden Zeit gesammelt.

Junger Mann mit Mund-Nasen-Schutz-Maske