Forschung in der Wirtschaft

Scientist preparing a flight experiment

Deutschlands Unternehmen zählen zu den forschungsstärksten der Welt. Robert Bosch, Siemens, BASF, Schaeffler Technologies und viele weitere Konzerne, Mittelständler und Forschungsinstitute aus Deutschland gehören zu den Unternehmen mit den meisten internationalen Patentanmeldungen weltweit.

Deutsche Unternehmen bringen mehr als zwei Drittel der Mittel auf, die in Deutschland insgesamt in FuE investiert werden. Und sie beschäftigen die meisten Forscher: Mehr als 413.000 Menschen arbeiten in den Unternehmen für Forschung und Entwicklung – vor allem in den großen Branchen Kraftfahrzeugbau, Maschinenbau, Elektrotechnik, Chemie und Pharmazie, immer häufiger aber auch in den Dienstleistungssektoren.

Forschende Unternehmen in Deutschland sind attraktive Arbeitgeber und werben auch international um Fachkräfte.

Was deutsche Unternehmen Ihnen bieten:

  • Sie arbeiten häufig in internationalen Teams, zum Teil auch in Kooperation mit Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

  • Sie forschen für die Praxis und können die Umsetzung Ihrer Ideen verfolgen.

  • Die Bezahlung ist im internationalen Vergleich meist gut bis sehr gut.

  • Sie profitieren zumeist von hervorragenden Sozialleistungen.

  • Sie erhalten in der Regel eine langfristige Perspektive sowie interessante Aufstiegschancen.

Deutsche Unternehmen sind immer auf der Suche nach hochqualifizierten Mitarbeitern. Die Karrieremöglichkeiten für internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind dabei so vielfältig wie individuell: je nach Branche, Unternehmen und wissenschaftlichem Profil sowie Ihren individuellen Fähigkeiten.

Hier können Sie als Wissenschaftler und Forscher arbeiten: