Forschungseinrichtungen

Forschung nicht nur an den Universitäten

Junger Forscher testet eine Maschine.

Sie möchten als Wissenschaftler oder Wissenschaftlerin in der Forschung und Entwicklung arbeiten? Dann bietet Ihnen Deutschland eine Vielzahl an Forschungsstandorten: Universitäten, Fachhochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Unternehmen sowie Bundes- und Länderinstitute.Insgesamt gibt es hier etwa 1.000 öffentlich finanzierte Forschungseinrichtungen.
Hinzu kommen die Forschungs- und Entwicklungszentren, die von Unternehmen betrieben werden.

Gemeinsame stark in Forschung & Entwicklung

In speziellen Bereichen und forschungsstarken Regionen bündeln unternehmerische und wissenschaftliche Einrichtungen ihre Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Netzwerken und Clustern. So soll u. a. der Prozess bis zur Markteinführung neuer Produkte beschleunigt werden. Aber nicht nur in den Regionen, sondern auch auf europäischer und internationaler Ebene ist die Forschungskooperation in den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften von großer Bedeutung.
Detaillierte Informationen zu den wichtigsten deutschen Forschungsorganisationen finden Sie auf unseren englischsprachigen Seiten unter Research Organisations.