Forschung an einem außeruniversitären Forschungsinstitut

A Scientist in the Neutron Guide Hall West of the Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz

Neben den Instituten der Hochschulen und den Laboren der forschenden Unternehmen gibt es in Deutschland auch zahlreiche öffentlich finanzierte außeruniversitäre Forschungsinstitute. Hier liegt der Schwerpunkt auf der Forschung und der Projektarbeit im Team – sei es in der Grundlagenforschung oder in der anwendungsbezogenen Forschung und Entwicklung.

Viele internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben ihre Heimat in einer der großen, international anerkannten Forschungsorganisationen gefunden. Insbesondere die guten Arbeitsbedingungen, die internationale Ausrichtung und die innovativen, häufig interdisziplinären Forschungsprojekte sind attraktiv.

Hohes Renommee

Weltweit große Anerkennung genießen insbesondere die Institute der vier großen, staatlich finanzierten Forschungsorganisationen: Fraunhofer-Gesellschaft (auf Englisch), Helmholtz-Gemeinschaft (auf Englisch), Leibniz-Gemeinschaft (auf Englisch) und Max-Planck-Gesellschaft (auf Englisch). In ihren Instituten und Forschungszentren können Sie mit anderen renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und gut ausgebildeten Forscherteams zusammenarbeiten.

Gute Ausstattung

Die meisten außeruniversitären Forschungsinstitute sind finanziell und personell gut aufgestellt. Sie haben hier die Möglichkeit

  • an gut ausgestatteten Arbeitsplätzen zu forschen,
  • an interessanten Forschungsprojekten und
  • vielfältigen internationalen Kooperationen mitzuwirken oder
  • eigene Forschungsideen umzusetzen.

Hier können Sie als Wissenschaftler und Forscher arbeiten: