Unterstützung für Familien

Unterstützung für Familien 640x360
In Deutschland gibt es zahlreiche Unterstützungsangebote für Eltern und ihre Kinder.

Familien brauchen Unterstützung. Deshalb gibt es eine ganze Reihe von rechtlichen und finanziellen Hilfen, die das Leben für Eltern etwas leichter machen.

Die wichtigste Hilfestellung ist das Kindergeld. Das bekommen Sie – wenn Sie in Deutschland leben und arbeiten – für jedes Ihrer Kinder. Es beträgt zurzeit gut 200 Euro im Monat, ab dem dritten Kind etwas mehr.

Junge Eltern können nach der Geburt ihres Kindes bis zu drei Jahre lang in Elternzeit gehen. Ihr Arbeitsplatz wird Ihnen erhalten, auch wenn Sie nicht arbeiten. Ihr Arbeitgeber darf Ihnen nicht kündigen.

Möchten Sie oder Ihr Partner Ihr Kind selbst betreuen und deshalb Ihre Arbeitszeit einschränken oder ganz zu Hause bleiben, können Sie nach der Geburt Ihres Kindes bis zu 12 Monate lang Elterngeld bekommen. Es beträgt rund zwei Drittel Ihres monatlichen Nettoeinkommens, mindestens aber 300 Euro, höchstens 1.800 Euro.

Das ElterngeldPlus können Sie doppelt so lange bekommen wie das Basiselterngeld: Ein Monat Basiselterngeld entspricht zwei Monaten ElterngeldPlus, dafür ist dieses nur halb so hoch.

Teilen Sie sich partnerschaftlich die Betreuung, kann die Elterngeldzeit zwei bzw. vier Monate verlängert werden.

Gut zu wissen:

  • Jedes Ihrer Kinder bekommt Kindergeld – etwa 200 Euro im Monat.
  • Bis zu 14 Monate lang gibt es das Elterngeld, als ElterngeldPlus kann es sogar bis zu 36 Monate gezahlt werden. Sie können die Varianten auch kombinieren.
  • Bis zum 3. Geburtstag Ihres Kindes haben Sie Anspruch auf Elternzeit. Einen Teil davon können Sie auch im Zeitraum zwischen dem 3. und dem 8. Geburtstag nehmen.
     

Weitere Informationen

Informationen zu Kindergeld und Beantragung:

www.arbeitsagentur.de > Kindergeld verstehen

Familien-Wegweiser mit Elterngeldrechner:

www.familienportal.de > Elterngeldrechner

Infos zu Hilfsangeboten und möglichen finanziellen Leistungen:

www.familienhandbuch.de

Infos für internationale Wissenschaftler:

www.euraxess.de > Beihilfen für Familien