Dachbotschaften

Dachbotschaften

Mit welchen Argumenten den Forschungsstandort Deutschland im Ausland präsentieren? Wir haben Dachbotschaften entwickelt, mit denen der Forschungsstandort Deutschland positioniert wird. In den Dachbotschaften wird auf die Stärken und Alleinstellungsmerkmale des Forschungsstandortes verwiesen.

Nutzen Sie die Dachbotschaften und die zur Verfügung stehenden PowerPoint Präsentationen  zum Forschungsstandort Deutschland.

Deutschland vertraut für gesellschaftlichen Fortschritt und Erkenntnisgewinn auf die Innovationskraft und die Leistungsstärke seiner Forschung und stärkt sie gezielt und erfolgreich. Hochwertige Innovationen „Made in Germany“ sind Wachstumsmotoren für die Wirtschaft, dienen Menschen weltweit und helfen, die Zukunft zu sichern.

  • Deutschland ist einer der weltweiten Innovationsführer – dank Rekord-Patentanmeldungen von über 80 neuen Weltpatenten am Tag.
  • Die große Innovationsleistung ermöglichen über eine halbe Million hervorragend ausgebildeter Frauen und Männer. Viele von ihnen sind international renommiert. 82 deutsche Forscher und Forscherinnen sind mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.
  • Deutschland ist viertstärkste Wirtschaftsnation weltweit – auch dank der starken Industrieforschung und der erfolgreichen Umsetzung seiner Innovationen in marktreife Technologien fürs In- und Ausland. Politik und Wirtschaft fördern die Verbreitung von technologischen Neuerungen in andere Länder gezielt.
  • Die hervorragende Forschungsinfrastruktur mit Datenbanken, Bibliotheken, Laboren und Großforschungsgeräten (DESY, Forschungsschiffe) steht internationalen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen zur Verfügung.

Deutschland vertraut für gesellschaftlichen Fortschritt und Erkenntnisgewinn auf die Freiheit und Vielfalt seiner Forschung und Innovation. Freiheit und Vielfalt ermöglichen maßgeschneiderte und grundlegende Forschung zu wichtigen Fragen der Zukunft und schaffen gesellschaftlichen Fortschritt und Erkenntnisgewinn.

  • Deutschland gehört zu den freiheitlichsten und sichersten Staaten der Welt und bietet auch für Forschung sowie Forscher und Forscherinnen freie und kreative Entfaltungsmöglichkeiten.
  • Freie Wohnortwahl und Reisefreiheit im Herzen Europas ermöglichen eine hohe Mobilität der Forschenden: So bietet Deutschland Zugang zum europäischen Forschungsraum mit seinen Förderprogrammen und Forschungsinfrastrukturen (z.B. CERN) sowie zum größten Binnenmarkt und der größten Forschungscommunity der Welt.
  • Die enge Verzahnung und gegenseitige Ergänzung von Grundlagenforschung, angewandter Forschung und industrieller Entwicklung sind weltweit einzigartig – ebenso wie das vielfältige Angebot an Förderprogrammen, Forschungsschwerpunkten, Infrastrukturen und Kooperationsmöglichkeiten.


Deutschland ist sich der Bedeutung von stabilen Rahmenbedingungen für Forschung und Innovation bewusst und fördert sie großzügig mit jährlich wachsenden Investitionen. Finanzielle Planungssicherheit durch verlässliche und kontinuierliche Investitionen in Forschung und Innovation ist Voraussetzung für innovative Lösungen zu wichtigen Fragen der Zukunft sowie für ge-sellschaftlichen Fortschritt und Erkenntnisgewinn.

  • Deutschland investiert mehr in die Entwicklung neuer Technologien und Innovationen als je-des andere Land in Europa.
  •  Die Investitionen in Forschung und Innovation sind in den letzten zehn Jahren um 50 Prozent angestiegen – auf über 84 Milliarden EURO.11 Zwei Drittel davon investiert die deutsche Wirtschaft.
  •  Öffentliche und langjährige Förderprogramme im Rahmen der Exzellenzinitiative und Exzellenzstrategie, des Pakts für Forschung und Innovation, des Spitzenclusterwettbewerbs, des Hochschulpakts 2020 und der Förderinitiative „Innovative Hochschule“ ermöglichen Forschern und Forscherinnen sowie Innovatoren und Innovatorinnen mehrjährige finanzielle Planungssicherheit.
  • Die Grundlagenforschung wird stärker gefördert als in jedem anderen Land der Welt.

 

Deutschland vertraut für gesellschaftlichen Fortschritt und Erkenntnisgewinn der internationalen und interdisziplinären Vernetzung seiner Forschung und stärkt gezielt seine Netzwerke. Grenzüberschreitendes und partnerschaftliches Forschen begünstigt Erkenntnisgewinn und innovative Lösungen zu den komplexen und globalen Herausforderungen der Zukunft.

  • Die deutsche Forschungslandschaft ist international und weltoffen. Innerhalb der letzten zehn Jahre ist die Zahl ausländischer Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen und Fachkräfte an deutschen Hochschulen um 84 Prozent gestiegen. Jeder fünfte Mitarbeitende der außeruniversitären Forschungseinrichtungen stammt aus dem Ausland.
  • Deutschland beherbergt die größte Forschungsgemeinschaft in Europa – 21 Prozent der Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen in der EU leben und arbeiten hier.
  • Mehr als die Hälfte aller Publikationen deutscher Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen wird gemeinsam mit internationalen Ko-Autoren und Ko-Autorinnen verfasst.
  • Deutschland bietet Wissenschaft, Wirtschaft und Politik mit seinen rund 100 hochinnovativen regionalen Netzwerken und Clustern direkten Zugang zu Wissen, neuen Technologien und Wertschöpfungsketten.
  • Beim Vernetzungsgrad und der Innovationskraft seiner Cluster liegt Deutschland auf Platz 3 weltweit. 

Die deutsche Forschung und Innovation handelt gesellschaftlich und ökologisch verantwortungsbewusst und ermöglicht Deutschland nachhaltigen gesellschaftlichen Fortschritt. Innovationen „Made in Germany“ berücksichtigen ökologische, wirtschaftliche und soziale Ziele und verbessern die gesellschaftliche Leistungsfähigkeit nachhaltig – in Deutschland und der Welt.

  • Deutschland ist weltweit Technologieführer in Klimaschutz und Anpassung an den Klima-wandel, in nachhaltigem Ressourcenmanagement sowie innovativen Umwelt- und Energie-technologien und investiert in weitere Innovationen: Seit 2010 fließen vier Milliarden EURO in die Nachhaltigkeitsforschung.
  • Im Good Country Index, der untersucht, wie viel eine Nation für die Menschheit und unseren Planeten tut, liegt Deutschland auf Platz 6 weltweit.
    Innovationen „Made in Germany“ berücksichtigen ökologische, wirtschaftliche und soziale Ziele und verbessern die gesellschaftliche Leistungsfähigkeit nachhaltig – in Deutschland und der Welt.