VR in der Wissenschaftskommunikation

Zum Aktivieren des Videos klicken Sie bitte auf das Vorschaubild. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Virtual Reality ist ein spannendes und aktuelles Thema. Aber lässt sich das auch für Forschungsmarketing und Hochschulkommunikation nutzen? Zwei erfahrene Kollegen geben Einblick, wie sie VR für ihre Institution einsetzen, welchen Mehrwert es für das Forschungsmarketing bietet und wie sich auch kostengünstig Filme erstellen lassen: mit Kreativität und Know-how!

Unser herzlicher Dank für dieses Video geht an Dr. Frank Dürr von der Universität Tübingen und Dr. Torsten Fischer vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht!